...eine belanglose Änderung im Tagesverlauf wirft dich aus der Bahn. Man steigert sich in etwas hinein, obwohl das genauere Betrachten der Situation zeigt, dass das eigene Verhalten sinnlos und nicht zu begründen ist.
..und dennoch.
Aus dem Loch kommst du nicht heraus und du klammerst dich an den letzen Funken Hoffnung, um einer Katastrophe zu entgehen: Das Verständnis des geliebten Menschen. ---->

...du wartest umsonst...
----------------------------------------------------------------------------

einfacher wäre es nicht zu lieben.. andererseits braucht man diese Situationen um zu spüren, dass es einen noch gibt..
20.10.07 15:52


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de